Erstmalig ein Komplettpaket bei Schimmelbefall


Die von Profis entwickelte AnSchiSoBo gibt Ihnen ein auf den Schaden ausgerichtetes Komplettpaket an die Hand, das ein Maximum an Wirkung mit sinnvollem persönlichen Schutz kombiniert. In der AnSchiSoBo finden Sie alle nötigen Hilfsmittel für die erfolgreiche Behandlung von Kleinschäden (unter 0,5 m2) mit sichtbarem Schimmelbefall:

AnSchiSoBo - das Komplettpaket bei Schimmelbefall

1. Setzen Sie die Schutzbrille auf, so dass diese eng anliegt, legen Sie den Mundschutz an und ziehen Sie die Einmal-Handschuhe über.

2. Reinigungstuch mit Isopropanol satt befeuchten und die betroffene Fläche (unter 0,5 m2) plus ca. 50 cm Sicherheitszuschlag mit dem Tuch betupfen, um eine ungewollte Verteilung von Schimmelsporen beim Sprühvorgang zu vermeiden. Danach erst mit Isopropanol einsprühen und kurz einwirken lassen.

3. Nun nehmen Sie den Spachtel und lösen damit eventuell lose Tapeten oder poröse Anstriche ab. Füllen Sie die anfallenden Reste direkt in den Abfallbeutel.

4. Die nun von losen Rückständen befreite Fläche wird erneut mit Isopropanol eingesprüht. Kurz einwirken lassen und die zu behandelnde Fläche nun mit dem Reinigungsschwamm gründlich abreiben und anschließend mit einem der beigefügten Reinigungstücher abwischen. Die benutzten Reinigungstücher kommen ebenfalls in den Abfallbeutel.

Wiederholen Sie Schritt 4 so häufig, bis der erkennbare Befall beseitigt ist.

5. Nach Beendigung aller Reinigungsschritte sprühen Sie zum Abschluss die Fläche nochmals mit Isopropanol ein und lassen die Stelle bei guter Durchlüftung abtrocknen. Anschließend Schutzbrille und Spachtel für eine mögliche weitere Verwendung gründlich mit Isopropanol reinigen bzw. desinfizieren.

6. Zu den losen Resten und den gebrauchten Reinigungstüchern geben Sie jetzt nach Abschluss aller Arbeiten den Reinigungsschwamm, den Mundschutz, die Sprühflasche und die Einmal-Handschuhe. Verschließen Sie den Abfallbeutel gut und entsorgen diesen im normalen Hausmüll.

Der Zeitaufwand für die oben beschriebene Behandlung liegt etwa bei 15-20 Minuten.

Bitte beachten:
Jetzt ist es auch an der Zeit, den bisher verwendeten Staubsaugerbeutel, auch wenn er erst seit Kurzem in Gebrauch ist, mit zu entsorgen, um eine Wiedereintragung eventuell vorhandener Sporen zu vermeiden. Bei beutellosen Staubsaugern muss der Auffangbehälter mit heissem (über 60°C) Wasser und Reinigungsmittel ausgewaschen werden.

Zur Vermeidung einer nutzungsbedingten erneuten Kontamination lesen Sie bitte die Informationen im Faltblatt „Richtig Heizen und Lüften“.

Sicherheitsdatenblatt Schutzbrille
MundschutzEinmal-Handschuhe
 Sprühflasche IsopropanolReinigungsschwamm
SpachtelReinigungstücher
AbfallbeutelInformationsblatt und Benutzungsanleitung